vergrößernverkleinern
BADMINTON-THOMAS-UBER
Die deutschen Badminton-Frauen haben das WM-Viertelfinale verpasst © Getty Images

Die deutschen Badminton-Frauen haben die Team-WM im chinesischen Kunshan mit einem Sieg beendet.

Die Auswahl des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) gewann zum Abschluss der Gruppenspiele gegen Australien mit 4:1. Das Viertelfinale hatte die junge Mannschaft, die ohne die Olympiateilnehmerinnen auskommen musste, durch zwei Niederlagen gegen Japan und Indien verpasst.

Die Männer mit Ex-Europameister Marc Zwiebler, der allerdings nur in einer Begegnung zum Einsatz kam, hatten bereits am Dienstag gegen England ihre dritte Niederlage kassiert und schieden ebenfalls vorzeitig aus. Die bisher einzigen Medaillen für Deutschland bei der Team-WM hatten die Frauen 2006 und 2008 mit jeweils Bronze gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel