vergrößernverkleinern
Fencing - LOCOG Test Event for London 2012
Deutschland hat einen neue deutsche Meisterin im Degenfechten © Getty Images

In Abwesenheit von Olympiasiegerin Britta Heidemann ist Nadine Stahlberg (Offenbach) deutsche Meisterin im Degenfechten geworden.

Die 20-Jährige bezwang in Leipzig im Finale Ricarda Multerer aus Heidenheim mit 15:9. Beate Christmann (Tauberbischofsheim) und Vanessa Riedmüller (Heidenheim) teilten sich den dritten Platz. Imke Duplitzer (Halle), Titelverteidigerin und Olympiazweite in der Mannschaft 2004, wurde Siebte.

Bei den Männern holte sich Richard Schmidt den Titel. Der 23-Jährige aus Tauberbischofsheim siegte im Finale gegen Fabian Herzberg (Leverkusen) mit 15:11. Vorjahressieger Constantin Böhm aus Heidenheim und der Solinger Raphael Steinberger teilten sich Platz drei.

Britta Heidemann war drei Wochen nach der verpassten Olympiateilnahme in Leipzig nicht angetreten.

Beim europäischen Kontinentalentscheid in Prag hatte die Degen-Olympiasiegerin von Peking im Viertelfinale verloren und damit die letzte Chance auf die Qualifikation für die Sommerspiele in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) vergeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel