vergrößernverkleinern
Der Deutschland-Achter steht im Finale
Der Deutschland-Achter steht im Finale © Getty Images

Der Deutschland-Achter hat seine Goldambitionen bei der Heim-EM in Brandenburg an der Havel untermauert. Das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes (DRV) gewann seinen Vorlauf auf dem Beetzsee souverän vor Russland und den Niederlanden und zog damit direkt in den Endlauf am Sonntag ein.

Das DRV-Paradeboot peilt seinen vierten EM-Titel in Folge an. Schärfster Konkurrent des Olympiasiegers ist Großbritannien. Gegen die Briten verlor der Deutschland-Achter die vergangenen drei WM-Finals.

Sechs weitere EM-Vorlaufsiege in den 14 olympischen Klassen gab es für den DRV am Freitag durch die Titelverteidiger Marcel Hacker/Stephan Krüger im Doppelzweier, die Mainzer Moritz Moos/Jason Osborne im leichten Doppelzweier, Peter Kluge/Clemens Ernsting im Zweier ohne Steuermann, den Männer- und Frauen-Doppelvierer und die WM-Dritten Julia Lier/Mareike Adams im Frauen-Doppelzweier.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel