vergrößernverkleinern
UFC 196: McGregor v Diaz
Conor McGregor hat sich nach Morddrohungen zwei Bodyguards angeschafft © Getty Images

UFC-Star Conor McGregor schafft sich zwei "riesige Aufpasser" an, nachdem er angeblich bedroht wird. Bei einer Gala weicht das Duo nicht von seiner Seite.

UFC-Superstar Conor McGregor hat zwei Bodyguards engagiert, die ihn rund um die Uhr beschützen sollen. Das berichtet der Irish Mirror.

Damit reagiert der Ire auf Morddrohungen, die er angeblich erhalten haben soll.

McGregor, der zuletzt mit Gerüchten um einen Megafight mit Boxer Floyd Mayweather und einen vermeintlichen Rücktritt für Aufsehen gesorgt hatte, wurde am Freitag bei den VIP Style Awards in Dublin von zwei Personenschützern begleitet, denen die Spitznamen "Rocky" und "Drago" verpasst wurden.

Die zwei "riesigen Aufpasser" wichen McGregor und seiner langjährigen Freundin Dee Devlin den ganzen Abend nicht von der Seite, berichtete eine Quelle der Irish Sun: "Einen vor ihnen wartete sogar direkt vor der Toilette, als McGregor mal austreten war."

Trotz der Bewachung soll McGregor am fraglichen Abend aber bester Laune gewesen sein und bereitwillig alle Fotowünsche von Fans und Gästen erfüllt haben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel