vergrößernverkleinern
2016 World Rowing Cup II In Lucerne - Day One
Der Deutschland-Achter (unten) wurde vor drei Wochen Europameister © Getty Images

Das deutsche Flaggschiff muss sich in Luzern den Niederlanden knapp geschlagen werden. Trotzdem feiert die deutsche Flotte in drei Klassen Siege.

Der Deutschland-Achter hat seine erste Niederlage in der olympischen Saison hinnehmen müssen. Drei Wochen nach dem Gewinn des EM-Titels musste sich das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes (DRV) beim Weltcup im Luzern im Vorlauf den Niederlanden knapp geschlagen geben.

Da allerdings nur sechs Boote für den Weltcup gemeldet hatten, diente das Rennen lediglich zur Verteilung der Bahnen für das Finale am Sonntag. "Dann kommt es zum Showdown. Es hat heute noch nicht alles so geklappt, wie wir uns das vorgestellt haben", sagte London-Olympiasieger Maximilian Reinelt.

Die deutsche Flotte feierte durch den Männer-Doppelzweier, den Frauen-Doppelzweier und den Frauen-Doppelvierer drei Vorlaufsiege in den 14 olympischen Klassen auf dem Rotsee.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel