vergrößernverkleinern
Diving - 16th FINA World Championships: Day Two
Patrick Hausding und Sascha Klein sind Meister der Schrauben und Saltos © Getty Images

Die Nominierten zur Wahl zum Sportler des Monats Mai der Deutschen Sporthilfe stehen fest. Der Deutschland-Achter trifft auf Schwimmerin Franziska Hentke und ein Wasserspring-Duo.

Die Nominierten zur Wahl zum Sportler des Monats April der Deutschen Sporthilfe stehen fest. Das deutsche Ruder-Flagschiff, der Achter, nimmt es dabei mit den Wasserspringern Patrick Hausding und Sascha Klein und der Schwimm-Europameisterin Franziska Hentke auf.

Die Nominierten im Überblick: 

Deutschland-Achter (Rudern):

Die Rio-Generalprobe des Deutschland-Achters ist geglückt. Bei der Heim-EM in Brandenburg stellten die deutschen Ruderer um Steuermann Martin Sauer die lange führenden Russen auf dem Beetzsee erst kurz vor dem Ziel und jubelten anschließend über EM-Gold.

Patrick Hausding / Sascha Klein (Wasserspringen):

Auch ohne gemeinsames Training konnten die Wasserspringer Patrick Hausding und Sascha Klein ihre unglaubliche Serie von EM-Siegen fortsetzen. Im Synchron-Wettbewerb vom 10-Meter-Turm gewannen die beiden mit hauchdünnem Vorsprung ihren neunten EM-Titel in Folge.

Franziska Hentke (Schwimmen):

Franziska Hentke machte es bei der Schwimm-EM besonders spannend. Im Finale über 200 Meter Schmetterling schlug die Kurzbahn-Europameisterin mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung als Erste an und gewann ihre erste Medaille auf der Langbahn.

Kooperation zwischen SPORT1 und der Deutschen Sporthilfe

Die SPORT1 GmbH ist Kooperationspartner der Deutschen Sporthilfe bei der Wahl zum "Sportler des Monats".

Der "Sportler des Monats" wird per Umfrage unter den 3.800 Sporthilfe-geförderten Athleten ermittelt.

Vorschlagsberechtigt sind die Deutsche Sporthilfe, der Beirat der Aktiven im DOSB und SPORT1.

Langfristig sollen auch die User des Online-Sportportals in den Wahlprozess eingebunden werden.

Abstimmung bereits seit 2003

Deutsche Weltklasse-Athleten stehen mit ihren herausragenden Erfolgen im Fokus der Öffentlichkeit. Solche Spitzenleistungen werden auch durch die Förderung der Deutschen Sporthilfe möglich.

Die Deutsche Sporthilfe führt die Wahl zum "Sportler des Monats" bereits seit 2003 zusammen mit dem Beirat der Aktiven im DOSB durch.

"Die Wahl zum Sportler des Monats ist in dieser Form einzigartig. Keiner kann die Leistungen der nominierten Sportler besser einschätzen, als die Athleten selbst, die den täglichen Trainingsalltag aus eigener Erfahrung kennen und wissen, wie hart für diese sportlichen Erfolge gearbeitet werden muss", erklärt der Vorstandvorsitzende der Stiftung Deutsche Sporthilfe, Dr. Michael Ilgner, die Besonderheit dieser Sporthilfe-Wahl.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel