vergrößernverkleinern
Conor McGregor Official Fight After Party At Intrigue Nightclub, Wynn Las Vegas
Conor McGregor ist einer der schillerndsten Kämpfer bei der UFC © Getty Images

Conor McGregor erhält einen weiteren Titelkampf. Die Kulisse in New York ist eine besondere. "The Notorious" könnte mit einem Sieg Historisches erreichen.

Conor McGregor kann bei UFC 205 Geschichte schreiben. "The Notorious" fordert am 12. November Eddie Alvarez zum Titelkampf im Leichtgewicht.

Der Fight im legendären Madison Square Garden ist der erste, nachdem das seit 1997 in New York geltende Verbot von Mixed Martial Arts (MMA) Anfang des Jahres aufgehoben wurde.

"Das ist der Kampf, den die Fans wollten", freute sich UFC-Präsident Dana White bei ESPN. "Ich freue mich, dass der Hauptkampf unseres ersten Events im Madison Square Garden die Titelverteidigung von Eddi Alvarez gegen Conor McGregor ist."

Video

Federgewichts-Champion McGregor könnte nach BJ Penn und Randy Couture der erste Mixed-Martial-Arts-Kämpfer werden, der in mehreren Gewichtsklassen den Titel holt. Der Ire wäre zudem der Erste überhaupt, der Gürtel in zwei Gewichtsklassen gleichzeitig hält.

Neben dem Aufeinandertreffen von Alvarez und McGregor wartet UFC 205 mit zwei weiteren Titelkämpfen auf. Tyron Woodley will gegen Stephen Thompson seinen Weltergewichtsgürtel behalten. Strawweight-Champion Joanna Jedrzejczyk bekommt es mit ihrer polnischen Landsfrau Karolina Kowalkiewicz zu tun.

Wie wichtig die UFC das erste Event in New York seit fast 20 Jahren nimmt, zeigt, dass gleich drei Titelkämpfe stattfinden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel