vergrößernverkleinern
UFC 205: Press Conference
UFC-Doppelweltmeister Conor McGregor eröffnet im Verbal-Duell mit Floyd Mayweather die nächste Runde © Getty Images

UFC-Star Conor McGregor eröffnet die nächste Runde im Verbal-Duell mit Ex-Boxweltmeister Floyd Mayweather. Für ein Duell im Boxring verlangt er eine exorbitante Summe.

Das Verbal-Duell zwischen UFC-Doppelweltmeister Conor McGregor und Box-Superstar Floyd Mayweather geht in die nächste Runde.

In einem Nachtclub in New York reagierte der Käfigkämpfer auf Mayweahters vorangegangene Provokationen und stellte laut dem Online-Portal tmz klare Forderungen für einen möglichen Fight: "Floyd hat Angst vor einem echten Fight. Er will einen Kampf nach Boxregeln. Für eine echte Schlacht ist er nicht bereit."

Und weiter: "Ich will 100 Millionen Dollar cash für einen Boxkampf gegen ihn."

Mayweather, der zuletzt 300 Millionen Dollar für seine Titelverteidigung gegen Manny Pacquiao eingestrichen hat und in seiner gesamten Boxkarriere sogar rund 800 Millionen Dollar verdient haben soll, dürfte diese Summe zwar nicht allzu sehr beeindrucken.

Einem Duell mit McGregor hatte er allerdings im Grunde bereits eine Absage erteilt: "Ich bin ein Elefant. Und Elefanten kloppen sich nicht mit Ameisen. Elefanten sind so groß, sie sehen noch nicht mal die Ameisen", stichelte Mayweather vor wenigen Tagen in Richtung des UFC-Stars.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel