vergrößernverkleinern
Kim Janas hatte zuvor bereits zwei Kreuzbandrisse erlitten
Kim Janas hat drei Kreuzbandrisse erlitten © Getty Images

Die deutsche Turnerin Kim Janas muss ihre Karriere im Alter von 16 Jahren beenden. Nach ihrem dritten Kreuzbandriss will sie kein weiteres Risiko eingehen.

Karriere-Aus mit 16: Nach dem dritten Kreuzbandriss binnen drei Jahren wird Kunstturn-Talent Kim Janas seine Laufbahn beenden, bevor sie so richtig begonnen hat. Auch eine beim Turnier der Meister vor zehn Tagen erlittenen Verletzung im rechten Knie entpuppte sich nun als Teilabriss des vorderen Kreuzbandes.

"Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen. Aber meine Knie halten der Belastung einfach nicht mehr stand. Es wird nicht leicht für mich, das Turnen zurückzulassen, aber für mich und meinen Körper ist es einfach besser so", sagte die Stuttgarterin. Janas gewann zahlreiche Titel im Juniorenbereich und galt als weit überdurchschnittlich begabt.
   

Auch Cheftrainerin Ulla Koch bedauerte die tragische Entwicklung: "Natürlich ist das ein Verlust für das Turnen, aber es ist im Sinne von Kims Gesundheit, die Vorrang hat."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel