vergrößernverkleinern
Ronda Rousey Hosts Reebok Women's Luncheon
Ronda Rousey wird nicht mehr allzu lange als Kämpferin auftreten © Getty Images

Ronda Rousey wird das Oktagon wohl schon bald verlassen. Der UFC-Star verkündet, dass ihr nächster Kampf gegen Amanda Nunes einer ihrer letzten sein wird.

Ronda Rousey hat ihren baldigen Rücktritt angekündigt.

Die MMA-Kämpferin gab in einer amerikanischen Talk-Show bekannt, dass ihr nächster Kampf am 30. Dezember einer ihrer letzten sein wird.

Auf die Frage, wie lange sie nach dem Duell mit Amanda Nunes bei UFC 207 noch in das Oktagon steigen will, erklärte sie: "Nicht allzu lange, ich packe ein."

Rousey, die lange als unschlagbar galt, verlor vor rund einem Jahr gegen Holly Holm und hat seitdem nicht mehr gekämpft. Gegen Nunes geht sie erstmals als Herausforderin in einen Titelkampf.

Das ist definitiv einer meiner letzten Kämpfe. Die Leute sollten besser zuschauen, es wird die Show nicht ewig geben." 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel