vergrößernverkleinern
Bundesliga, Boxen, Eishockey, Tennis, Handball, Formel 1: Am Wochenende geht es rund auf SPORT1 © SPORT1-Grafik: Getty Images / Imago / Philipp Heinemann

LIVE-Sport mit Handball, Eishockey und Motorsport, dazu Spitzenfußball aus ganz Europa. Auch der spektakuläre Sportsonntag bei SPORT1 hat viel zu bieten.

Bayerns Meisterstück in Wolfsburg, Spitzen-Eishockey, die Formel 1 aus Sotschi, der Mega-Fight zwischen Wladimir Klitschko und Anthony Joshua und, und, und!

Das spektakuläre Live-Wochenende auf SPORT1 hat einiges zu bieten. Das gilt auch noch für den Sonntag!

Der Sonntag im Überblick:

Fritz im Doppelpass

Moderator Thomas Helmer begrüßt im Volkswagen Doppelpass (jetzt LIVE im TV auf SPORT1) Bremens Clemens Fritz und Wolfsburgs Sportdirektor Olaf Rebbe. Zudem ist Basketball-Nationalspieler Daniel Theis zu Gast.

Formel 1 gastiert in Russland

In Sotschi holte sich Ferrari-Pilot Sebastian Vettel die Pole Position für den Grand Prix in Russland. Beim Rennen (ab 14 Uhr im LIVETICKER) kämpft er dann um den dritten Saisonsieg.

Video

Eishockey

Knapp eine Woche vor Turnierbeginn läuft der finale Countdown zur Heim-WM für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft auf Hochtouren. SPORT1 überträgt das Länderspiel zwischen Deutschland und Lettland (LIVE im TV ab 20.15 Uhr).

Video

ADAC-Serien

Beim Auftakt des ADAC GT Masters feierte Porsche mit einer dominanten Vorstellung einen Doppelsieg: Matthieu Jaminet und Michael Ammermüller gewannen vor ihren Markenkollegen Matthias Bachler und Alex MacDowall.

Auch die ADAC Formel 4 startete am Wochenende in der Motorsport Arena Oschersleben in ihre dritte Saison. Nicklas Nielsen vom Team US-Racing feierte einen Start-Ziel-Sieg.

In der Magdeburger Börde stehen am Sonntag (ab 11.50 Uhr) weitere Rennen auf dem Programm, die allesamt von SPORT1 und SPORT1+ LIVE und zeitversetzt übertragen werden. Alle Rennen sind ebenso im LIVESTREAM zu sehen.

Video

Zweite Liga

Am 31. Spieltag gelang Tabellenführer VfB Stuttgart in allerletzter Minute der 3:2-Siegtreffer beim 1. FC Nürnberg.

Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Montag gegen Verfolger Union Berlin sind die Schwaben weiterhin in einer hervorragenden Ausgangsposition.

Sonntag wollen Hannover und Braunschweig im packenden Aufstiegskampf nachlegen.

Dagegen steht der Karlsruher SC als Absteiger fest.

Handball

Der Kracher zwischen Leipzig und dem Tabellenzweiten Flensburg am Sonntag (LIVE im TV) auf SPORT1.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel