vergrößernverkleinern
UFC 211: Miocic v Dos Santos 2
Stipe Miocic (l.) verteidigte seinen Gürtel im Schnelldurchgang © Getty Images

Der Schwergewichts-Champion der UFC beendet seinen Kampf gegen Junior dos Santos nach nicht mal einer Runde. Das anschließende Interview verläuft kurios.

Stipe Miocic hat seinen Schwergewichtsgürtel in der Mixed-Martial-Arts-Liga UFC erfolgreich verteidigt.

Im Hauptkampf der Show UFC 211 in Dallas besiegte der Champion Herausforderer Junior dos Santos per technischem K.o. in der ersten Runde.

Der 34-Jährige beförderte seinen Gegner zunächst gegen den Ringzaun und schickte ihn mit rechts auf den Boden. Dort schlug er weiter mit der linken Hand auf das Gesicht seines Gegners ein. Dieser konnte sich nicht mehr verteidigen, sodass der Referee nach 2:22 Minuten den Kampf beendete.

Miocic (UFC-Bilanz 17:2) verteidigte damit seinen Gürtel zum zweiten Mal nacheinander.

"Wir haben zehn Wochen für diesen Moment gearbeitet", erklärte der Sieger aus Ohio. Anschließend witzelte er mit Kommentator Joe Rogan herum und erklärte, sein nächster Stopp sei in der Küche. Auf diesem Wege wünschte er allen Müttern in der Welt einen schönen Muttertag.

2014 trafen die beiden Kontrahenten schon einmal aufeinander. Damals konnte sich dos Santos durch einen Punktsieg nach fünf harten Runden durchsetzen. Seitdem gewann Miocic jeden seiner fünf Kämpfe via Knockout.

Der nächste Gegner des Heavyweight Champions steht noch nicht fest. Ein Kandidat ist Fabricio Werdum, dem Miocic im vergangenen Jahr den Titel abnahm. Gewinnt Werdum seinen Kampf gegen Alistair Overeem bei UFC 2013 im Juli, könnte es zum Rematch kommen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel