vergrößernverkleinern
Sebastien und Severine Loeb treten einmal mehr gemeinsam bei einer Rallye an

Sebastien Loeb wird sich am letzten November-Wochenende noch einmal hinter das Lenkrad eines Rallye-Boliden klemmen - Ehefrau Severine auf dem Beifahrersitz

Eigentlich hatte sich Sebastien Loeb Ende der Saison 2013 als neunmaliger Weltmeister aus dem Rallyesport verabschiedet. In der laufenden Saison geht der Franzose für seinen langjährigen Arbeitgeber Citroen in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) an den Start. So ganz kommt Loeb vom Rallyesport aber nicht los, weshalb er in wenigen Wochen ein einmaliges Comeback geben wird.

Gemeinsam mit Ehefrau Severine wird "Super Seb" Loeb am letzten November-Wochenende bei der zur Französischen Rallye-Meisterschaft zählenden Rallye du Var an den Start gehen. Das Ehepaar ist mit einem Citroen DS3 WRC gemeldet und gehört ganz sicher zu den Favoriten. Im Jahr 2009 gewannen Loeb/Loeb die Rallye du Var bereits. Zudem waren sie bei der Monza-Rallye 2011 und im vergangenen Jahr bei der Condroz-Rallye in Belgien siegreich.

"Ich freue mich sehr über die Chance, die Rallye du Var gemeinsam mit Severine zu bestreiten", sagt Sebastien Loeb und stellt vor dem Hintergrund seines WTCC-Engagements klar, dass es sich um einen Einzelauftritt handelt: "Ich konzentriere mich voll auf das WTCC-Programm. Rallye ist aber meine erste Liebe, wenn man so will. Die Rallye du Var ist eine tolle Veranstaltung mit einer Route, die mir sehr gut gefällt. Ich freue mich."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel