vergrößernverkleinern
Antonio "Tony" Cairoli feierte bereits seinen achten Weltmeistertitel
Antonio "Tony" Cairoli feierte bereits seinen achten Weltmeistertitel © getty

Der italienische Motocrosser Antonio Cairoli ist zum sechsten Mal in Folge Weltmeister in der Königsklasse MXGP.

Dem KTM-Piloten reichte im brasilianischen Corumba de Goias ein fünfter Platz im ersten Lauf, um den Titel vorzeitig perfekt zu machen.

Beide Rennen auf der vorletzten Station der Saison gewann der WM-Siebte Max Nagl aus Weilheim in Oberbayern (Honda).

Für den 28-jährigen "Tony" Cairoli ist es der insgesamt achte Weltmeistertitel. 2005 und 2007 hatte er bereits in der leichteren MX2-Kategorie triumphiert.

"Als Kind träumst du davon, so etwas zu erreichen. Aber man glaubt nie, dass es klappt", sagte der alte und neue Champion: "Es ist harte Arbeit, aber es lohnt sich."

Alles zum Motorsport

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel