vergrößernverkleinern
Marc Marquez wurde beim Rennen in Aragon nur 13.

MotoGP-Weltmeister Marc Marquez hat beim Großen Preis von Japan (Sonntag, ab 6.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) in Motegi die erste Chance auf die vorzeitige Titelverteidigung.

Nach dem 15. von 18 WM-Läufen muss der Spanier 75 Punkte vor seinen Konkurrenten liegen, um uneinholbar zu sein (DATENCENTER: Ergebnisse).

Mit 292 Zählern führt der 21-Jährige klar vor seinem Landsmann Dani Pedrosa (217/beide Honda), dem Italiener Valentino Rossi (214) und Jorge Lorenzo (202/Spanien/beide Yamaha).

Marquez benötigt für den Gewinn seines insgesamt vierten WM-Titels nicht unbedingt einen Sieg.

Der jüngste Champion in der Geschichte der Königsklasse muss vor Pedrosa bleiben und darf höchstens drei Punkte weniger als Rossi und 15 Punkte weniger als Lorenzo holen.

Mit seinem zwölften Saisonsieg wäre Marquez automatisch durch. Platz zwei oder drei reichen auch, wenn Pedrosa und Rossi jeweils hinter ihm bleiben.

Im Vorjahr war Marquez bei seinem Japan-Debüt in der MotoGP Zweiter geworden.

Hier gibt es alles zum Motorsport

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel