vergrößernverkleinern
Marc Marquez will nach den Titeln von 2010 und 2012 im Jahr 2014 erneut zuschlagen

Die Rechnung ist einfach. Mit einem Sieg beim Großen Preis von Japan ist Marc Marquez durch, egal was hinter ihm passiert.

Marquez kann schon vier Rennen vor Schluss MotoGP-Weltmeister werden. Anders als im vergangenen Jahr, als der Neuling den Titel erst im letzten Saisonlauf holte, ist der Vorsprung in diesem Jahr riesig.

Mit elf Siegen in den ersten zwölf Rennen hat sich der 21-Jährige so weit abgesetzt, dass die Konkurrenz längst aufgegeben hat. Schon seit Wochen stellt sich nicht mehr die Frage ob, sondern nur noch wann Marquez Weltmeister wird.

Marquez, im Vorjahr jüngster Weltmeister der Königsklasse (20 Jahre, 266 Tage) bekommt am Sonntag (ab 7 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) auf dem Twin Ring Motegi erneut die Gelegenheit, für einen besonderen Moment sorgen.

Der Katalane wäre klassenübergreifend der erste Honda-Pilot, der auf der vom Hersteller gebauten Hausstrecke Weltmeister wird.

Mit 292 Zählern führt der Titelverteidiger klar vor seinem Landsmann und Teamkollegen Dani Pedrosa (217), dem Italiener Valentino Rossi (214) sowie Jorge Lorenzo (202/Spanien/beide Yamaha).

Marquez, Champion von 2010 (125er), 2012 (Moto2) und 2013 (MotoGP), benötigt für den vierten Titel nicht unbedingt einen Sieg.

Er muss vor Pedrosa bleiben, darf höchstens drei Punkte weniger als Rossi und 15 Punkte weniger als Lorenzo holen.

Platz zwei oder drei reichen auch, wenn Pedrosa und Rossi jeweils hinter ihm bleiben.

SPORT1 begleitet das Rennwochenende LIVE im TV auf SPORT1 und SPORT1+, sowie im GRATIS-LIVESTREAM auf tv.SPORT1.de und berichtet auf SPORT1.de, den SPORT1-Apps und im Teletext ab Seite 140.

Der Zeitplan im Überblick:

Freitag, 10. Oktober

1. Freies Training ab 1.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+

2. Freies Training ab 6 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

Samstag, 11. Oktober

3. Freies Training ab 1.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+

4. Freies Training ab 6.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und SPORT1+

Qualifying ab 5.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und SPORT1+

Sonntag, 12. Oktober

Warm Up ab 1.35 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+

Rennen ab 3.55 Uhr im LIVE im TV auf SPORT1 und SPORT1+

Die Highlights vom Rennen, ab 9.15 Uhr im TV auf SPORT1

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel