vergrößernverkleinern
Stefano Domenicali soll angeblich bald für Audi arbeiten

Der ehemalige Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali steht laut Medienberichten unmittelbar vor einem Engagement bei Audi. Bereits ab 1. November soll der 49-Jährige demnach in Ingolstadt anheuern und dort für die Entwicklung neuer Geschäftsfelder in den Bereichen Dienstleistung und Mobilität verantwortlich sein.

Das berichtet das Fachmagazin "auto motor und sport".

Die italienische "Gazzetta dello Sport" meldete gar, dass Domenicali künftig Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich (64) ersetzen könne. Domenicali war in der Formel 1 zwischen 2008 und April 2014 Teamchef bei Ferrari.

Hier gibt es alles zum Motorsport

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel