vergrößernverkleinern
Bradl wurde 2011 Weltmeister in der Moto2-Klasse

Stefan Bradl startet beim Großen Preis von Australien nur von Platz elf ins Rennen (Rennen, Sonntag ab 6.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)

Der Deutsche hatte im Qualifying auf seiner LCR Honda rund sieben Zehntel Rückstand auf den überragenden Marc Marquez.

Der bereits vorzeitig als Weltmeister feststehende Spanier fuhr in 1:28.408 Minuten die schnellste Zeit des ganzen Wochenendes.

Dahinter raste der Brite Cal Crutchlow überraschend auf den zweiten Platz vor Jorge Lorenzo aus Spanien.

Der zweitplatzierte Crutchlow war dabei gerade einmal drei hundertstel Sekunden schneller als Dani Pedroa aus Position fünf.

Für Altmeister Valentino Rossi reichte es nur zu Platz acht.

Hier gibt es alles zum Motorsport

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel