vergrößernverkleinern
Gymkhana-Star Ken Block trifft in Monza unter anderem auf Rossi, Kubica und Busch

Bei der diesjährigen Auflage der Monza-Rallye geben sich am Wochenende unter anderem Ken Block, Robert Kubica und Kurt Busch die Ehre

Neben dem Race of Champions, dem offiziellen Vergleichsevent internationaler Motorsportgrößen am Ende eine Jahres, entwickelt sich die Monza-Rallye mehr und mehr zu einem Event von ähnlichem Charakter - zumindest in Bezug auf die antretenden Stars.

Auch in diesem Jahr weist die Teilnehmerliste des Show-Events im Parco di Monza wieder hochkarätige Namen auf. Neben MotoGP-Superstar Valentino Rossi, der die Monza-Rallye seit Jahren in seinen Terminkalender einbaut und auch diesmal wieder dabei ist, treten am kommenden Wochenende unter anderem Gymkhana-Held Ken Block , der ehemalige Formel-1-Pilot und aktuelle WRC-Pilot Robert Kubica sowie NASCAR-Haudegen Kurt Busch an.

Block, Kubica, Busch und Rossi werden sich jeweils hinter das Lenkrad eines Ford Fiesta RS WRC klemmen und zur Freude der Zuschauer auf Bestzeitjagd gehen. Die komplett auf Asphalt ausgetragene Monza-Rallye geht über neun Prüfungen mit einer Gesamtlänge von 166 Kilometern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel