vergrößernverkleinern
Sebastien Ogier wurde 2013 Weltmeister

Weltmeister Sebastien Ogier aus Frankreich hat nach dem ersten Tag der Rallye Großbritannien die Nase vorn.

Beim letzten Lauf des Jahres führt der Vorjahressieger mit 6,6 Sekunden Vorsprung vor seinem finnischen Volkswagen-Teamkollegen Jari-Matti Latvala.

Die beiden Polo-Piloten dominierten die ersten acht Wertungsprüfungen in Wales nach Belieben und gewannen jeweils vier.

Der drittplatzierte Finne Mikko Hirvonen, der das letzte Rennen seine Karriere fährt, liegt in seinem Ford Fiesta bereits 1:13,8 Minuten hinter Ogier.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel