Vito Ippolito bleibt Präsident des Motorrad-Weltverbandes FIM.

Der 62-jährige Venezolaner wurde in Jerez/Spanien zum zweiten Mal in seinem Amt bestätigt und steht damit für weitere vier Jahre an der Spitze.

Ippolito hatte den Posten 2006 übernommen.

Der alte und neue Präsident erhielt 62 von möglichen 103 Stimmen der nationalen Verbände und setzte sich gegen seinen einzigen Gegenkandidaten Jorge Viegas (Portugal/41) durch.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel