vergrößernverkleinern
Marco Coma gewann die Rallye Dakar 2006 zum ersten Mal
Marco Coma gewann die Rallye Dakar 2006 zum ersten Mal © getty

Der Spanier Marc Coma hat zum fünften Mal die Motorradwertung bei der Rallye Dakar gewonnen.

Der Titelverteidiger aus Katalonien sicherte sich auf seiner KTM den Triumph am Samstag auf dem 13. und letzten Teilstück von Rosario in die argentinische Hauptstadt Buenos Aires vor dem Portugiesen Paulo Goncalves (Honda).

Dritter wurde der Australier Toby Price (KTM). Der Tagessieg ging an den Slowaken Ivan Jakes (KTM).

Der 38 Jahre alte Marc Coma hatte das Spektakel Dakar 2006 zum ersten Mal gewonnen, es folgten die Gesamtsiege 2009, 2011 und 2014.

Video

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel