vergrößernverkleinern
MOTO-NED-RACING-SUPERBIKE
Jonathan Rea baut seine Führung in der WM-Wertung aus © Getty Images

Der britische Motorrad-Rennfahrer Jonathan Rea hat die beiden Rennen der Superbike-WM im niederländischen Assen gewonnen und seine Führung in der Fahrerwertung ausgebaut.

Der 28-Jährige setzte sich auf seiner Kawasaki in beiden Läufen vor seinem Landsmann Chaz Davies (Ducati) durch.

In der laufenden Saison waren es für Rea bereits die Erfolge fünf und sechs.

In der WM-Wertung führt Rea mit nun 190 Punkten vor dem Briten Leon Haslam (140/Aprilia), dem Sohn des früheren Isle-of-Man-Siegers Ron Haslam.

Davies ist Dritter (123).

Titelverteidiger Sylvain Guintoli (Frankreich/Honda) musste sich mit den Plätzen acht und sieben zufrieden geben, mit lediglich 65 Punkten liegt Guintoli im Ranking abgeschlagen auf dem sechsten Rang.

Die beiden nächsten WM-Läufe finden am 10. Mai in Imola in Italien statt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel