vergrößernverkleinern
F1 Grand Prix of Monaco - Race
Vor dem GP der Formel 1 bestreiten die Fahrer des Porsche Supercups ihr Rennen in Monaco © Getty Images

Bei zwei Rennen im Vorfeld des Formel-1-GP kommt es in Monaco zu heftigen Kollisionen. Die Autos werden erheblich beschädigt, die Piloten sind wohlauf.

Im Vorfeld des Großen Preises von Monaco haben sich schwere Unfälle ereignet.

Bei der Formel Renault 3,5 kollidierten der Niederländer Meindert van Buuren und Bruno Bonifacfio aus Brasilien in der tückischen Kurve Sainte Devote.

Die beiden Boliden wurden erheblich beschädigt, die beiden Fahrer kamen nach ersten Informationen mit dem Schrecken davon.

Beim Porsche Supercup kam es ebenfalls zu einem Crash, wieder bei Sainte Devote.

Auch wenn die dortigen Leitplanken in Mitleidenschaft gezogen wurden, ist der Start des Formel-1-Rennens um 14 Uhr nicht in Gefahr.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel