vergrößernverkleinern
Nicolas Terol wurde 2011 125ccm-Weltmeister
Nicolas Terol wurde 2011 125ccm-Weltmeister © Getty Images

Für den spanischen Motorrad-Piloten Nicolas Terol ist seine erste Superbike-Saison nach nur sechs Rennwochenenden bereits beendet.

Der 125ccm-Weltmeister von 2011 und sein italienischer Rennstall Althea Racing einigten sich nach schwachen Ergebnissen auf eine Vertragsauflösung. "Leider haben die Resultate trotz größter Anstrengungen nicht gestimmt", teilte Althea Racing mit und betonte, die Entscheidung sei "gemeinsam" gefallen.

Terol (Ducati) belegt in der WM-Wertung derzeit nur den 13. Rang. In den vergangenen Wochen hatte der 26-Jährige neben schwachen Ergebnissen auch mit Stürzen zu kämpfen. Ende April kam er in Assen/Niederlande zu Fall und zog sich am rechten Handgelenk einen Bruch der Speiche zu.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel