Video

Beim Motorsport-Kick-Off in Stuttgart präsentiert Mercedes die neuen Boliden für DTM und ADAC GT Masters. Hamilton und Rosberg schauen auf die neue F1-Saison voraus.

Mercedes hat die neue Motorsport-Saison mit einem Kick-Off-Event in Fellbach bei Stuttgart pompös eingeläutet.

Dabei wurden die neuen Boliden für die DTM, die am 6. Mai in ihre neue Saison startet, und die ADAC GT Masters (ab 15. April wieder LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) enthüllt. (Der Rennkalender der ADAC GT Masters)

Das sind die neuen Silberpfeile fürs ADAC GT Masters, für die Formel 1 und DTM
Das sind die neuen Silberpfeile fürs ADAC GT Masters, für die Formel 1 und DTM © Daimler AG

Auch die beiden aktuellen Formel-1-Piloten, Weltmeister Lewis Hamilton und Vize Nico Rosberg, kamen zum Event in die "Heiligen Hallen", wo einige historische Schmuckstücke aus der erfolgreichen Rennsport-Geschichte der Schwaben aufgestellt waren.

F1-Champ Lewis Hamilton schwärmt von seinem neuen Dienstauto: "Wir haben allen zu diesem großartigen Silberpfeil gratuliert"
F1-Champ Lewis Hamilton schwärmt von seinem neuen Dienstauto: "Wir haben allen zu diesem großartigen Silberpfeil gratuliert" © Daimler AG

"Die Wintertests verliefen fantastisch und unser neues Auto ist absolut unglaublich", meinte Hamilton. "Trotzdem erwarte ich in dieser Saison einen harten Kampf. Ferrari hat aufgeholt und Nico ist immer ein starker Gegner."

Sein deutscher Teamkollege ergänzte: "Bislang läuft alles nach Plan und wir können optimistisch zum ersten Rennen nach Melbourne reisen. Die Entwicklung steht niemals still. Um vorne zu bleiben, muss man sich stets weiterentwickeln und Neuerungen finden, die noch niemand zuvor gesehen hat."

Im erfolgreichsten Motorsport-Jahr der Unternehmensgeschichte mit 19 Titeln hatten die Silberpfeile mit Pascal Wehrlein auch den Champion der DTM und mit Sebastian Asch und Luca Ludwig die Sieger der ADAC GT Masters gestellt.

Auch das neue DTM-Auto wurde in Stuttgart präsentiert
Auch das neue DTM-Auto wurde in Stuttgart präsentiert © SPORT1

"2015 war ein Wahnsinnsjahr. Wir haben bewiesen, dass die schnellsten Autos einen Stern tragen", sagte Dr. Dieter Zetsche.

Der Leiter Mercedes-Benz Cars fügte jedoch an: "2016 erwarten uns neue Herausforderungen. Die Konkurrenz schläft nicht und ist in der kommenden Saison in allen Klassen stärker denn je."

Zuletzt ganz oben auf dem Podest stand Daniel Juncadella vom Mercedes-AMG DTM Team - beim Showrennen Stars & Cars im Dezember: "Das war ein fantastischer Weg, um das Jahr abzuschließen", blickte der Katalane zurück. "Jetzt möchte ich in dieser Saison auch in der DTM auf dem Podium stehen." 

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel