vergrößernverkleinern
Markus Reiterberger fährt zum Auftakt des Rennwochenendes in Misano in die Top Ten
Markus Reiterberger belegte in Thailand Platz fünf © Getty Images

Markus Reiterberger kommt in der Superbike-WM immer besser in Schwung.

Nach Platz acht im zweiten Saisonrennen auf Phillip Island/Australien fuhr der Motorrad-Pilot aus Obing beim ersten Rennen in Buri Ram/Thailand auf den fünften Rang.

Für den 21 Jahre alten BMW-Piloten war es das bislang beste Ergebnis. Am Sonntag findet an gleicher Stelle der vierte Saisonlauf statt.

Reiterberger verbesserte sich in der Gesamtwertung mit 19 Punkten vom zwölften auf den neunten Platz. An der Spitze liegt nach wie vor der Brite Jonathan Rea (75/Kawasaki), der in Thailand bereits den dritten Sieg in Folge feierte.

Reiterberger, im Vorjahr auf dem Superbike zum zweiten Mal Gewinner der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM), fährt seine erste WM-Saison.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel