vergrößernverkleinern
Kenan Sofuoglu knackte die 400 km/h
Kenan Sofuoglu knackte die 400 km/h © Getty Images

Supersport-Weltmeister Kenan Sofuoglu hat in seiner türkischen Heimat auf der neuen Osman Gazi Hängebrücke nahe Izmit die Marke von 400 km/h durchbrochen und auf Asphalt einen Land-Speed-Rekord für Motorräder aufgestellt.

Der 31-Jährige fuhr eine leicht modifizierte Kawasaki Ninja H2R mit über 300 PS bei nur etwas mehr als 200 kg Gewicht.

"Ich habe die 400 km/h erreicht, das Maximale, was mit diesem Motorrad möglich ist, nachdem ich vier Monate dafür trainiert habe", sagte Sofuoglu.

Eigentlich sollte der Rekordversuch bei der Eröffnung der Brücke am Donnerstag vor den Augen des türkischen Staatspräsidenten Erdogan stattfinden, wurde aber wegen der Witterungsverhältnisse auf 5.00 Uhr in der Frühe vorverlegt. Die sechsspurige Osman Gazi Brücke über den Golf von Izmit ist die viertgrößte Hängebrücke der Welt.

Der viermalige Supersport-Champion Sofuoglu, erfolgreichster Pilot in der Geschichte der Klasse, hatte die Aktion lange geplant. "Als Ich Kawasaki 2015 um dieses Motorrad gebeten habe, sagten sie, dass der Topspeed maximal 380 km/h sei. Ich habe kleine Änderungen vorgenommen, aber die originale Abstimmung verwendet, nichts Großes geändert", so Sofuoglu: "400 km/h sind daher wirklich richtig schnell. Es war mein Traum, diesen Speed zu erreichen."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel