vergrößernverkleinern
Am Nürnburgring geht es am kommenden Sonntag rund © Nürburgring / Kah

Beim SPORT1 Trackday feiern der Nürburgring und SPORT1 am Sonntag, 28. August, eine große Motorsport- und Tuning-Party.

Auf der langen Start-Ziel-Geraden des Grand-Prix-Kurses des Nürburgrings steht der gekonnte Umgang mit dem Gasfuß im Vordergrund. Von 8:00 bis 12:00 Uhr findet das Rolling50 statt, von 13:00 bis 18:00 Uhr das 1/8-Meile-Rennen, zwischendurch steigt um 15:00 Uhr die Promi-Session und der Showrun des Red-Bull-Boliden aus der US-amerikanischen NASCAR-Serie.

Im GP-Fahrerlager, in dem Red Bull auch einen Formel-1-Boliden ausstellt, wird vor allem gedriftet – mit Gasfuß und Lenkrad am Anschlag. Neben einer professionellen Drift-Show im Rahmen eines Sonderlaufs des Nürburgring Drift-Cups können auch die Besucher in der Caterham-Drift-Experience das Querfahren selbst ausprobieren oder im Falken-Drift-Taxi den Blick aus der Seitenscheibe genießen.

"PS Profis" mit dabei

Spektakuläre Sprünge gibt es ab 11:30 und 14:30 Uhr bei der Motocross-Show der Red Bull X-Fighters, ab 12:00 und 15:00 Uhr sorgt DJ Teddy-O rund um den Red Bull Festival-Container für den passenden Beat. Ganztägig haben die Besucher auch die Möglichkeit, sich mit identischen Honda-Fahrzeugen beim Race of Champions im direkten Duell zu messen. Darüber hinaus lädt auch die ring°kartbahn zum Selbsterleben und Selbsterfahren ein, ebenso die legendäre Nordschleife, die „Grüne Hölle“, die von 8:00 bis 19:00 Uhr geöffnet ist.

Im ring°boulevard präsentieren sich zahlreiche bekannte Gesichter der PS- und Tuning-Szene auf der SPORT1-Bühne. Dazu zählen vor allem Sidney Hoffmann und Jean Pierre Kraemer, bekannt aus dem SPORT1-Erfolgsformat "Die PS PROFIS- mehr Power aus dem Pott".

Das kultige Ruhrpott-Duo wird ebenso fleißig Autogramme schreiben und Interviews  geben wie Audi-DTM-Jungstar Nico Müller, Luxus-Autohändler Hamid Mossadegh aus der SPORT1-Auto-Dokusoap "Hamburger Autoperlen", "Mr. Hayabusa" Elmar Geulen, "Miss Tuning 2016" Julia Oemler oder SPORT1-Moderatorin Sarah Valentina Winkhaus. Der Show & Shine-Event powered by Tuning-World Bodensee ist ein weiteres Highlight im ring°boulevard, in dem auch Autogespot Niederlande interessante Fahrzeuge präsentiert.

Ferngesteuerete Boliden zu bestaunen

Viel zu bestaunen gibt es zudem in den Boxen und in der Boxengasse des Nürburgrings. So präsentieren sich auch die PS Profis Sydney Hoffmann und Jean Pierre Kraemer, die Hamburger Autoperlen, Scooter-Attack, Reisebrennen & Timeattack in den Boxen, wo die Berliner Drift-Freaks mit ihren ferngesteuerten Boliden im Miniformat ebenso eindrucksvolle Fahrzeugbeherrschung demonstrieren wie ihre großen Vorbilder. Etwas für die Ohren gibt es beim DB-Contest by Propper-Droppers Germany.

Am Medical-Center im Nürburgring-Fahrerlager informiert wie schon im Vorjahr die gemeinnützige DKMS über Knochenmarkspenden.

Tickets für den SPORT1 Trackday am Sonntag, 28. August, gibt es im Nürburgring-Online-Shop unter www.nuerburgring.de sowie an der Tageskasse für 20,00 Euro (Erwachsene; Jugendliche zahlen 10,00 Euro, Kinder bis zwölf Jahre sind frei).

Aktuelle News zum SPORT1 Trackday sowie Impressionen der vorherigen Events gibt es auf www.nuerburgring.de/sport1trackday, der Event-Microsite www.sport1.de/motorsport/trackday  und auf der offiziellen Facebookseite.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel