vergrößernverkleinern
Auf dem Hockenheimring fallen die Entscheidungen bei den ADAC GT Masters, der Formel 4 und der TCR Germany
Auf dem Hockenheimring fallen die Entscheidungen bei den ADAC GT Masters, der Formel 4 und der TCR Germany © SPORT1-Grafik: Philipp Heinemann/Getty Images/Imago/iStock

Bei den ADAC GT Masters, der ADAC Formel 4 und der ADAC TCR Germany fallen dieses Wochenende Titelentscheidungen, in der WRC ist eine möglich. SPORT1 ist LIVE dabei.

Die Motorsport-Nation schaut am Wochenende auf den Hockenheimring - die Meisterschaftsentscheidungen in den ADAC-Formaten GT Masters, Formel 4 und TCR Germany stehen an.

Rallye-Weltmeister Sebastian Ogier kann zudem beim Heimspiel auf Korsika vorzeitig den Titel in der WRC verteidigen. SPORT1 begleitet die vier Rennserien live.

Schumachers entscheidendes Duell

Bei den ADAC GT Masters heißt der Zweikampf Audi gegen Corvette. Das Ingolstädter Führungsduo Connor De Phillippi und Christopher Mies muss den mageren Vorsprung von zwei Punkten auf die Verfolger Jules Gounon und Daniel Keilwitz im 1. Rennen (Sa., ab 13 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) und im 2. Rennen (So., ab 13 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) verteidigen.

Video

Mick Schumacher ist der Einzige, der den Meisterschaftserfolg von Joey Mawson in der ADAC Formel 4 verhindern kann. Der in Rennen 1 (Sa., ab 11.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, auf SPORT1+ und im LIVESTREAM), Rennen 2 (Sa., ab 15.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) und Rennen 3 (So., ab 14.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) aufzuholende Rückstand beträgt jedoch stolze 39 Punkte.

Bergstraßen und Mittelmeerküste in der WRC

Bei der ADAC TCR Germany sind die Verhältnisse ähnlich. Der britische Honda-Fahrer Josh Files liegt 41 Zähler vor Harald Proczyk. Der Österreicher ist der letzte verbliebene Konkurrent für den Gesamtführenden im 1. Rennen (Sa., ab 14.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) und im 2. Rennen (So., ab 16.40 Uhr im LIVESTREAM).

Die WCR hat sich ein besonders schönes Fleckchen für ihre nächste Station ausgesucht. Sebastian Ogier und Co. fliegen über Bergstraßen entlang der korsischen Mittelmeerküste. Der Franzose kann in der Heimat vorzeitig seinen Titel verteidigen (Highlights des ersten Tages am Freitag ab 18 Uhr im TV auf SPORT1, Highlights des zweiten Tages am Samstag ab 18.30 Uhr im TV auf SPORT1, der 3. Tag am Sonntag ab 12 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und die Highlights des dritten Tages am Sonntag ab 20.15 Uhr im TV auf SPORT1).

Video

Mit der FIA European Truck Racing Championship (Sa., ab 19.15 Uhr Highlights im TV auf SPORT1, der Formula V8 3.5 in Monza (So., ab 19 Uhr im TV auf SPORT1+) und dem Red Bull Air Race in Indianapolis (So., ab 21 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) hat SPORT1 drei weitere Motorsport-Serien am Wochenende im Programm.

Die Sendezeiten und Livestreams vom Wochenende im Überblick:

Freitag, 30. September

18 Uhr: WRC Rallye Frankreich, 1. Tag, Highlights im TV auf SPORT1

Samstag, 1. Oktober

11.55 Uhr: ADAC Formel 4, 1. Rennen in Hockenheim LIVE im TV auf SPORT1, auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

13 Uhr: ADAC GT Masters, 1. Rennen in Hockenheim LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

14.30 Uhr: ADAC TCR Germany, 1. Rennen in Hockenheim LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

15.30 Uhr: ADAC Formel 4, 2. Rennen in Hockenheim, LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

18.30 Uhr: WRC Rallye Frankreich, 2. Tag, Highlights im TV auf SPORT1

19.15 Uhr: FIA European Truck Racing Championship, Highlights im TV auf SPORT1

Sonntag, 2. Oktober

12 Uhr: WRC Rallye Frankreich, 3. Tag LIVE im TV auf SPORT1+

13 Uhr: ADAC GT Masters 2. Rennen in Hockenheim LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

14.55 Uhr: ADAC Formel 4, 3. Rennen in Hockenheim LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

16.40 Uhr: ADAC TCR Germany, 2. Rennen in Hockenheim im LIVESTREAM

19 Uhr: Formula V8 3.5, 2. Rennen in Monza im TV auf SPORT1+

20.15 Uhr: WRC Rallye Frankreich, 3. Tag, Highlights im TV auf SPORT1

21 Uhr: Red Bull Air Race in Indianapolis LIVE im TV auf SPORT1

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel