vergrößernverkleinern
TOPSHOT-AUTO-RALLY-ESP-WRC
In Palermo kommt es zu einem tragischen Unfall © Getty Images

Im Rahmen einer Rallye in Italien kommt es zu einem schweren Unfall, bei dem zwei Personen sterben. Das Rennen wird daraufhin abgesagt.

Zwei Menschen sind nach einem Unfall während eines Rennens zur italienischen Rallye-Meisterschaft in Palermo ums Leben gekommen.

Bei den Opfern handelt es sich um einen Rennkommissar und den Piloten Mauro Amendolia (53). Amendolia hatte zuvor im Schneetreiben offenbar die Kontrolle über seinen BMW Mini Cooper verloren. Amendolias Co-Pilotin und Tochter Gemma musste in ein Notfall-Krankenhaus eingeliefert werden.

Das Rennen wurde nach dem Unfall abgesagt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel