vergrößernverkleinern
Mick Schumacher
Mich Schumacher ist der Sohn der Formel-1-Legende Michael Schumacher © imago

Am ersten Testtag für die neue ADAC Formel 4 läuft es für den Sohn von Michael Schumacher noch nicht ganz rund. Er kommt am Lausitzring von der Strecke ab.

Aller Anfang ist schwer. Das musste auch Mick Schumacher an seinem ersten Trainingstag für die neue ADAC Formel-4-Rennserie feststellen. Der Sohn von Formel-1-Legende Michael Schumacher kam bei seinen ersten Runden am Freitag in dem 160 PS starken Rennwagen von der Strecke am Lausitzring ab.

Nach einem vorsichtigen Beginn am Vormittag versuchte der Kart-Vizeweltmeister vom Rennstall Van Amersfoort Racing seine Rundenzeiten zu steigern. Am Nachmittag ging der 15-Jährige dann etwas zu viel Risiko ein: Er kam vom befestigten Rundkurs ab und landete im Kiesbett.

Schumacher blieb unverletzt, sein Auto musste abgeschleppt werden.

Ab dem Saisonauftakt am 25. und 26. April 2015 in Oschersleben zeigt SPORT1 alle Rennen der ADAC Formel 4 Serie (Sa. und So. ab 11.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM) beziehungsweise des ADAC GT Masters (So., ab 13 Uhr LIVE im TV auf SPORT1.)

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel