Video

Sebastian Vettel hat dem jungen Mick Schumacher beim Einstieg in die ADAC Formel 4 (LIVE im TV auf SPORT1+) alles Gute gewünscht.

"Der Umstieg vom Kart in ein Formel-Auto ist schon schwer genug, und bei ihm kommt natürlich noch eine gewisse Extralast hinzu", sagte der viermalige Formel-1-Weltmeister bei einem Sponsorentermin am Donnerstag in Mönchengladbach. Schumacher junior habe das aber teilweise schon in seiner Kart-Zeit erlebt, "und er hat es zuletzt gut gemeistert".

Michael Schumachers Sohn Mick, der am 25. März 16 Jahre alt wird, feiert in diesem Jahr sein Debüt in der ADAC Formel 4. Das erste Rennen für das Team des Niederländers Frits van Amersfoort fährt er am 25. April in Oschersleben (LIVE im TV auf SPORT1+).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel