vergrößernverkleinern
Die Formel 4 startet in ihr letztes Rennen in Oschersleben
Die Formel 4 startet in ihr letztes Rennen in Oschersleben © ADAC Formel 4

Nach einer fast zweistündigen Verzögerung startet das dritte Rennen in Oschersleben. Schumacher startet von Platz sieben. JETZT im LIVETICKER.

Was für ein starkes Wochenende bisher von Rookie-Fahrer Mick Schumacher in Oschersleben.

Im ersten Rennen Platz vier. Im zweiten dann das Podium - Platz drei. Kann Schumacher im dritten und letzten Rennen nochmal einen Sprung nach oben machen? JETZT im LIVESTREAM auf SPORT1.

Verpassen Sie nichts im SPORT1-LIVETICKER!

(+++ LIVETICKER aktualisieren +++)

+++ Fazit +++

Bitteres Ende eines eigentlich sehr guten Rennwochenendes für Mick Schumacher. Der 16-Jährige fährt ein starkes drittes Rennen, zerstört sich aber nach einer Kollision mit Joel Eriksson kurz vor Schluss den Frontflügel und muss in die Boxengasse fahren. Joey Mawson wahrt sich mit dem Sieg die Chance auf den Titel in der Gesamtwertung.

+++ Rennende +++

Joey Mawsongewinnt lockerlässig mit großem Abstand. Zweiter wird Tim Zimmermann. Auf Rang drei landet Marek Böckmann.

+++ 21. Minute: Schumacher verliert +++

Schumacher beschädigt sich seinen Frontflügel, wird durchgereicht und fährt schließlich in die Box.

+++ 20. Minute: Dienst auf Abwegen +++

Dienst ist neben der Strecke und muss jetzt eher nach hinten schauen.

+++ 19. Minute: Mawson weit vorne +++

Joey Mawson ist der Sieg wohl nicht mehr zu nehmen. Der Australier kann sich mit sechs Sekunden absetzen.

+++ 17. Minute: Eriksson verliert Plätze +++

Eriksson ist nicht schnell genug heute. Er verliert weitere Plätze und ist jetzt Elfter.

+++ 16. Minute: Schumacher macht's nochmal +++

Exakt das selbe Manöver nutzt Schumacher zum Überholen von Shwartzmann. Stark gemacht. Rang sechs jetzt.

+++ 14. Minute: Schumacher wie Dienst +++

Schumacher macht es wie Dienst und überholt Eriksson auf der Bremse in der ersten Kurve.

+++ 12. Minute: Dienst geht vorbei +++

Dienst geht im Anbremsen auf Kurve eins an Jannes Fittje vorbei. Platz drei jetzt für den Deutschen.

+++ 10. Minute: Top Drei +++

Die ersten Drei - Mawson, Zimmermann und Böckmann - fahren bisher ein entspanntes Rennen. Die Abstände untereinander sind relativ groß.

+++ 9. Minute: Fittje unter Druck +++

Der Viertplatzierte Jannes Fittje spürt den Atem von Marvin Dienst im Nacken. Noch kann er sich erfolgreich verteidigen.

+++ 7. Minute: Mawson führt +++

Mawson führt souverän und kann sich vorne absetzen.

+++ 6. Minute: Dienst überholt +++

Der TAbellenführer geht an Shwartzmann vorbei.

+++ 4. Minute: Dienst macht Druck +++

Dienst macht ordentlich Druck auf Shwartzmann. Auch Eriksson ist mit dran. Es geht um Platz fünf.

+++ 2. Minute: Schumacher verliert +++

Schumacher hat gegen Dienst und Eriksson das Nachsehen. Platz acht für ihn aktuell.

+++ Rennstart +++

Mawson ist nach der ersten Kurve vorne. Dahinter ist Tim Zimmermann und Marek Böckmann.

+++ Formation Lap +++

Jannes Fittje beginnt von der Pole weg die erste von zwei Einführungsrunden. Neben ihm startet Cedric Piro. Die Renndistanz wurde von 30 auf 22 Minuten heruntergesetzt.

+++ Fahrer warten +++

Die Fahrer sitzen in ihren Fahrzeugen und warten auf die Freigabe der Strecke.

+++ Gleich geht's los +++

Die Reparaturfahrzeuge sind von der Strecke. Gleich kann es losgehen.

+++ Neuer Starttermin +++

Die neue Leitplanke ist dran. Die Rennleitung setzt die neue Startzeit auf etwa 18.20 Uhr an.

+++ Leitplanke noch nicht repariert +++

Nach wie vor sind die Streckenarbeiter mit der Wiederherstellung der Leitplanke beschäftigt. Das Ganze wird wohl noch ein wenig dauern.

+++ Regen +++

Während die Fahrer auf den Start warten, beginnt es in Oschersleben zu regnen. Die Teams ziehen die Regenreifen auf.

+++ Start verzögert +++

Durch den Crash von DTM-Fahrer Lucas Auer im Vorfeld dieses Rennens verzögert sich der Start der Formel 4. Eine Leitplanke muss repariert werden.

+++ Vor dem Start +++

Oschersleben scheint Mick Schumacher zu liegen. Beim Auftakt im April fuhr er hier seinen ersten Sieg ein. Nach Platz vier und drei in den ersten beiden Rennen stehen die Chancen aufs Treppchen erneut gut.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel