vergrößernverkleinern
Mick Schumacher
Mick Schumacher ist der Sohn von Michael Schumacher © Getty Images

Hockenheim - Auch im zweiten Training zum Saisonfinale der ADAC Formel 4 am Hockenheimring kann Mick Schumacher überzeugen. Er verringert seinen Rückstand zur Spitze.

Mick Schumacher hat auch im zweiten Training der ADAC Formel 4 eine gute Leistung gezeigt.

Beim Saisonfinale der Nachwuchsserie auf dem Hockenheimring belegte er Platz 13 in der Zeitentabelle.

Damit verfehlte der 16-Jährige zwar im Gegensatz zum ersten Training eine Top-Ten-Platzierung, konnte seinen zeitlichen Rückstand auf die Spitze aber verringern.

Fehlten ihm am Vormittag noch mehr als 1,1 Sekunden auf die Bestzeit von Marvin Dienst, hatte er am Nachmittag nicht einmal 0,8 Sekunden Rückstand zur Spitze.

Nicht zu schlagen war einmal mehr Lokalmatador Dienst, der die Runde in 1:41,209 Minuten zurücklegte.

Der Pilot vom HTP Junior Team, der die Fahrerwertung in der Formel 4 derzeit mit 30 Punkten Vorsprung anführt, will allem Anschein nach keine Zweifel an seinem Titelgewinn aufkommen lassen.

Das Qualifying für die drei Rennen am Samstag und Sonntag beginnt um 17.45 Uhr.

SPORT1 berichtet am Samstag vom ersten Rennen ab ab 11.55 LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM. Auch das zweite und dritte Rennen werden am Samstag ab 17.15 Uhr und am Sonntag ab 16 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 übertragen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel