vergrößernverkleinern
Mick Schumacher belegte im ersten Training den siebten Platz
Mick Schumacher belegte im ersten Training den siebten Platz © Getty Images

Im Training in Oschersleben kämpft Mick Schumacher mit den schwierigen Bedingungen. Sein Titelkonkurrent setzt die Bestzeit. Sophia Flörsch steigert sich.

Mick Schumacher hat in den ersten beiden Trainingseinheiten in Oschersleben (1. Rennen, Sa. ab 17 Uhr LIVE auf SPORT1) einen Spitzenplatz verpasst.

Nachdem der 17-jährige Pilot vom Prema Powerteam im ersten Training Siebter wurde, musste er sich im 2. Training mit Platz zehn begnügen.

Schumachers Meisterschaftskonkurrent Joey Mawson, der in der Gesamtwertung drei Punkte vor ihm liegt, machte dagegen mit den Plätzen zwei und eins auf sich aufmerksam.

Der schnellste Fahrer im 1. Training, Kim Luis Schramm, kam im 2. Training nur auf Rang 19.

Deutschlands schnellstes Mädchen Sophia Flörsch konnte sich nach Platz 14 im 1. Training deutlich steigern und landete diesmal auf Rang 4.

Wechselnde Bedingungen 1. und im 2. Training schränken allerdings die Aussagekraft der Platzierungen ein. So erschwerte einsetzender Regen im 2. Training die Zeitenjagd erheblich.

SPORT1 zeigt am Samstag und Sonntag alle drei Rennen der ADAC Formel 4 live im Free-TV.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel