vergrößernverkleinern
Sophia Flörsch greift am Lausitzring an
Sophia Flörsch greift am Lausitzring an © Toby Seifinger

Sophia Flörsch zeigt sich ambitioniert und will am Wochenende am Lausitzring das Podest angreifen. Mick Schumacher gehört für die 15-Jährige zu den Favoriten.

Sophia Flörsch hatte in der ADAC Formel 4 keine Anlaufschwierigkeiten.

Die 15-Jährige verpasste zum Saisonauftakt in Oschersleben nur knapp das Podium. Mit 21 Punkten liegt sie in der Fahrerwertung derzeit auf Rang zehn. Das Podest fasst sie am Lausitzing (1. Rennen am Samstag ab 11.45 Uhr LIVE im TV im SPORT1) nun ins Auge.

"Ich mache mir keinen Druck. Aber klar ist es unser Ziel, auf dem Lausitzring aufs Podium zu kommen", sagte Flörsch: "Wir hatten schon am Sachsenring die Pace dafür, da hat uns halt das Qualifying einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir sind schnell genug, um das zu erreichen."

Die Strecke am Lausitzring habe Vorteile. "Die Strecke macht Spaß, sie hat viele Kurven, die total unterschiedlich sind. Schnelle Kurven, langsame Kurven, Schikanen - die Strecke ist komplett anders als der Sachsenring", erklärte Flörsch: "Man kann dort definitiv öfter und an mehr Stellen überholen."

Video

Flörsch hat mehrere Favoriten im Blick - darunter Mick Schumacher. "Mike David Ortmann ist ein sehr starker Fahrer, zudem kennt er die Strecke hervorragend. Ansonsten erwarte ich, dass auch Mick Schumacher und Joey Mawson schnell sein werden", so Flörsch: "Vielleicht gibt es aber auch die eine oder andere Überraschung."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel