vergrößernverkleinern
Mick Schumacher fährt sein zweites Jahr in der Formel 4 © Getty Images

Mick Schumacher hat in der ADAC Formel 4 einen deutlichen Rückstand auf den WM-Spitzenreiter Joey Mawson. Bei noch drei Rennen rechnet sich Schumacher aber noch etwas aus.

Es geht um alles für Mick Schumacher beim Saisonfinale in Hockenheim in der ADAC Formel 4 (Rennen am 1. und 2. Oktober LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Der Sohn von Formel 1-Rekordweltmeister Michael Schumacher kämpft mit Joey Mawson um den Titel. Dabei liegt der Vorteil klar auf Seiten des Australiers Mawson, der in der WM-Wertung mit 39 Punkten Vorsprung führt.

Schumacher will um Chance kämpfen

Doch Schumacher gibt sich bei drei noch ausstehenden Rennen in Hockenheim noch nicht geschlagen. "Ich werde auf jeden Fall alles dafür tun, dass aus der Chance ein Erfolg wird. Solange ich eine Chance habe, werde ich darum kämpfen sie zu nutzen."

Video

Schumacher gelangen im bisherigen Saisonverlauf vier Siege, während sein Kontrahent Mawson bereits achtmal triumphieren konnte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel