Video

Der Este holt sich bei der ADAC Formel 4 den Sieg im ersten Rennen der Saison in Oschersleben. Sophia Flörsch landet nach einer Aufholjagd im Mittelfeld.

Beim Auftakt der ADAC Formel 4 in der MotorsportArena Oschersleben hat Juri Vips gewonnen. 

Der Este setzte sich vor Nicklas Nielsen aus Dänemark, der für den Kerpener Rennstall US Racing von Ralf Schumacher und Gerhard Ungar fährt, und Jonathan Aberdein (Südafrika) vom deutschen Team Motopark.

"Das war der perfekte Start in die Saison, ich bin glücklich es ist alles gut verlaufen", sagte der Este nach dem Rennen.

Mit einem Überraschungsangriff in der Schlussphase gegen Nielsen holte sich Vips den Sieg im ersten Rennen der Saison. Hinter dem Trio landeten Fabio Scherer aus der Schweiz und Juan Manuel Correa aus den USA. Der Hildener Julian Hanses (US Racing) war als Sechster bester Deutscher.

Pole-Setter Felipe Drugovich landete auf Platz vier. Doch der Brasilianer kassierte nach dem Rennen noch eine 30-Sekunden-Strafe, weil er die Rennstrecke verlassen hatte. Am Ende sortierte sich der Brasilianer auf Rang 21 ein.

Sophia Flörsch, die aufgrund einer zu dünnen Bremsscheibe ans Ende des Feldes strafversetzt wurde, landete auf Rang 15. Nach einem Ausfall von Tom Beckenhäuser kam es gleich in der Anfangsphase zu einer Safety-Car-Phase. 

Das zweite Rennen ab 15.40 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM wird Nicklas Nielsen vor Felipe Dugovich und Fabio Scherer starten. Maßgeblich dafür sind die zweitbesten Zeiten vom Qualifying am Freitag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel