Video

Lirim Zendeli gewinnt das vorletzte Rennen der ADAC Formel 4 am Hockenheimring. Die Entscheidung in der Gesamtwertung wird dabei auf Sonntag vertagt.

Lirim Zendeli hat das vorletzte Saisonrennen der ADAC Formel 4 am Hockenheimring gewonnen. Beim Sieg des Deutschen übernahm der Este Juri Vips, der auf Platz sechs landete, die Führung in der Gesamtwertung.

Die Entscheidung um den Gesamtsieg der Nachwuchsserie fällt erst im letzten Rennen am Sonntag (ab 11.10 Uhr im LIVESTREAM). 

Der bisherige Gesamtführende und Starter von der Pole Position Felipe Drugovich brach mit Problemen an der Gangschaltung den ersten Startversuch ab, musste dann aus der Boxengasse heraus starten, beendete aber wenig später das Rennen komplett. 

Vips führt dadurch mit 230,5 Punkten vor Drugovich, der vier Punkte Rückstand hat. Auch der drittplatzierte Marcus Armstrong hat mit 7,5 Zählern Rückstand noch Chancen auf den Gesamtsieg. Zendeli, der Sieger des zweiten Rennens am Hockenheimring, schiebt sich dadurch auf Rang vier in der Gesamtwertung, er kann sich aber nicht weiter verbessern, da sein Rückstand zu groß ist.

Die 16-jährige Sophia Flörsch landete nach ihrer Sperre im ersten Rennen am Samstag auf dem dritten Platz. Nachdem die Deutsche am vergangenen Rennwochenende bereits die erste Frau wurde, die jemals auf dem ADAC-Formel-4-Podium landete, ist das ihr zweiter Platz unter den Top drei.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel