vergrößernverkleinern
Das ADAC GT Masters
Das ADAC GT Masters erhält Zuwachs © imago

Senkyr Motorsport hat seinen Einstieg in das ADAC GT Masters verkündet.

Das Team aus der tschechischen Motorsporthochburg Brünn wird in der kommenden Saison mit einem BMW Z4 an den Start gehen (SPORT1 begleitet ab dem Saisonauftakt am 24. April alle Rennen LIVE im TV).

Einer der beiden Piloten für den Neuzugang des Masters steht bereits fest: Jakub Knoll soll für Senkyr in der "Liga der Supersportwagen" antreten.

Der 24-Jährige wurde im vergangenen Jahr Meister der FIA Central European Zone (CEZ) in einem Mercedes-Benz.

Wer das zweite Cockpit besetzen soll, steht noch nicht fest.

Kopf des Teams ist Besitzer Robert Senkyr, der seit 20 Jahren Motorsport betreibt: "Ich würde gerne selbst fahren, doch für das ADAC GT Masters stellen wir ein neues Einsatzteam zusammen."

Hinter den neuen Fahrern steht allerdings ein Team mit vielen Jahrzehnten Motorsporterfahrung.

Der Vater von Teamchef Senkyr war bereits zu Beginn der 1980er Jahre in der Tourenwagen-Europameisterschaft aktiv, sowie in den 1990er Jahre in der DTM.

"Wir sind ein kleines, aber sehr erfahrenes und motiviertes Team", erklärte Senkyr.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel