vergrößernverkleinern
Das Duo Andreas Weishaupt und Christian Jöns fährt zur Bestzeit

Nachdem es für das Abt Racing Team im ersten Freien Training beim Auftakt des ADAC GT Masters in Oschersleben noch eher schleppend gelaufen war, hat der Rennstall um Titelverteidiger Kelvin van der Linde in der zweiten Trainingssession zurückgeschlagen.

Das Duo Andreas Weishaupt/Christian Jöns sicherte sich in 01:27.763 knapp die Bestzeit vor Marc Gassner im Nissan GT-R.

Comebacker Nissan bewies damit nach der Bestzeit am Vormittag erneut, dass mit dem Team in der kommenden Saison zu rechnen ist.

Während es für seine Teamkollegen nach Plan lief, hatte Kelvin van der Linde mit Problemen zu kämpfen. Der Audi R8 des Titelverteidigers streikte, so dass der junge Südafrikaner die gesamte Zeit über an der Box blieb. 

Neueinsteiger und Geheimfavorit Bentley machte währenddessen deutlich, warum die Briten zu den Anwärtern auf die ersten Plätze gezählt werden.

Luca Stolz und Fabian Hamprecht belegten die Plätze vier und fünf.

Am frühen Abend finden dann die beiden Qualifyings für die Rennen am Samstag und Sonntag statt.

SPORT1 zeigt sowohl die beiden Auftakt-Rennen (ab 13 Uhr Live auf SPORT1)  als auch alle folgenden Auftritte der "Liga der Supersportwagen" LIVE im TV und im LIVESTREAM.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel