vergrößernverkleinern
Audi-Stoll/Basseng
Der Audi von Florian Stoll und Marc Basseng setzt im 1. Freien Training die Bestzeit © ADAC Motorsport

Aus Spielberg berichtet Thomas Straka

Das Audi-Duo Florian Stoll/Marc Basseng hat zum Auftakt des zweiten Rennwochenendes des ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring in Spielberg die erste Bestzeit gesetzt.

Im ersten Freien Training waren die beiden Deutschen in ihrem Audi R8 LMS ultra (MS racing) in 1:31.577 Minuten die Schnellsten auf der bergigen Strecke. Ihr Vorsprung auf die ersten Verfolger betrug dabei 0,238 Sekunden.

Einen guten Einstand feierten zwei neue Lamborghini im Starterfeld des ADAC GT Masters. Der Tscheche Tomas Enge und der Australier David Russell kamen im neuen Lamborghini Gallardo des Reiter-Teams auf Anhieb auf den zweiten Platz (1:31.815 Minuten).

Auf Rang drei (1:31.953 Minuten) landeten Mirko Bortolotti (Italien) und Adrian Zaugg (Südafrika) im ebenfalls neuen Lamborghini Huracán des heimischen Teams Grasser Racing, das nur einen Steinwurf entfernt von der Strecke zu Hause ist.

Klaus Bachler, Führender in der Gesamtwertung, der sich den Porsche 911 GT3 R des GW IT Racing-Teams an diesem Wochenende nicht mit dem erkrankten Christian Engelhart, sondern mit seinem österreichischen Landsmann Philipp Eng teilt, begnügte sich in der ersten Trainingssitzung mit Rang 12 (1:32.333 Minuten). Das zweite Freie Training steigt am Freitagmittag um 13 Uhr.

SPORT1 zeigt sowohl die beiden Rennen (1. Rennen am Samstag, ab 13.00 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 & SPORT1+ und 2. Rennen am Sonntag, ab 13.00 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 & SPORT1+) als auch alle folgenden Auftritte der Liga der Supersportwagen LIVE im TV und im LIVESTREAM.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel