vergrößernverkleinern
Stefan Wackerbauer gewinnt am Sachsenring
Stefan Wackerbauer führt das Feld an © ADAC GT Masters

Rennen Nummer Zwei der ADAC GT Masters am Sachsenring. Porsche startet nach dem enttäuschenden ersten Rennen von der Pole. Jetzt im LIVETICKER und LIVE auf SPORT1.

Klaus Bachler meldet sich im Titelkampf zurück und sichert sich die beste Ausgangsposition für das 2. Rennen der ADAC GT Masters am Sachsenring. (ab 13 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM)

Samstagssieger BMW kann die starken Leistungen vom Vortag nicht bestätigen. Jens Klingmann, der den ersten Lauf mit seinem Partner Dominik Baumann noch gewonnen hatte, verpasste als 13. die Top Ten.

Verpassen Sie nichts im SPORT1-LIVETICKER!

(+++ LIVETICKER aktualisieren +++)

+++ Fazit +++

Es wird wieder spannend im Meisterschaftsrennen! Sebastian Asch und Luca Ludwig können im zweiten Rennen nicht punkten. Bachler holt sich durch den dritten Platz 15 wichtige Punkte und kann den Abstand auf die Führenden verkürzen. Auch das BMW-Duo Baumann/ Klingman holt sich vier Punkte und bleibt oben mit dabei.

+++ Rennende +++

Wackerbauer gewinnt vor Schmid. Dann der Porsche mit Ragginger. Stolz bleibt Vierter.

+++ 59. Minute: Stolz ist wieder dran +++

Eine Runde hat Stolz noch. Der Bentley ist jetzt direkt am Heck des Porsche.

+++ 58. Minute: Retourkutsche +++

Die Rennleitung schreitet ein, weist Stolz an, den Platz wieder abzugeben an Ragginger. Das Manöver war nicht ganz konform.

+++ 57. Minute: Stolz geht vorbei +++

Luca Stolz zieht an Martin Ragginger vorbei. Hartes Manöver - der Bentley-Fahrer drückt den Porsche in der Kurve leicht von der Strecke.

+++ 55.Minute: Asch langsam +++

Sebastian Asch wird langsam und verliert Position um Position. Das Rennen für den Gesamtführenden ist gelaufen.

+++ 53. Minute: Ragginger unter Druck +++

Luca Stolz macht mit seinem Bentley jetzt ordentlich Druck auf den Drittplatzierten Martin Ragginger.

+++ 51. Minute: Pepper wird durchgereicht +++

Jetzt kann auch noch Audi-Kollege Geipel an Pepper vorbeigehen.

+++ 50. Minute: Auch Baumann geht vorbei +++

Auch Baumann zieht mit seinem BMW an Jordan Lee Pepper vorbei.

+++ 48. Minute: Stolz nutzt Fehler +++

Eins weiter vorne kann Luca Stolz einen Fehler von Proczyk ausnutzen und sich den fünften Platz sichern.

+++ 46. Minute: Stoll überholt +++

Stoll geht an Pepper und ist jetzt Sechster.

+++ 43. Minute: Restart +++

Keine Positionsveränderungen. Wackerbauer bleibt vor Schmid und Ragginger.

+++ 40. Minute: Wieder Safety Car +++

Kaum darf wieder schnell gefahren werden, fliegt Andreas Weishaupt nach einer Berührung mit Diego Alessi ab. Das Safety muss erneut herauskommen.

+++ 39. Minute: Wieder freie Fahrt +++

Weiter geht's. Wackerbauer bleibt beim Restart cool, verteidigt die Führung.

+++ 36. Minute: Safety Car +++

Auf der Start/Ziel-Gerade steht seit geraumer Zeit der Audi von Sandström neben der Strecke. Aber erst jetzt kommt das Safety Car.

+++ 33. Minute: Wackerbauer jetzt vorn +++

Audi-Piloten Van der Linde und Wackerbauer kommen als eine der Letzten zum Wechsel. Und das zahlt sich aus. Der Audi übernimmt die Führung.

+++ 30. Minute: Bentley übernimmt Führung +++

Bentley tauscht zur selben Zeit den Fahrer und stellt dies geschickter an als das Porsche-Team. Clemens Schmid übernimmt die Führung.

+++ 29. Minute: Porsche wechselt +++

Jetzt kommt auch Bachler in die Box für den Fahrertausch. Ragginger übernimmt.

+++ 28. Minute: Ludwig für Asch +++

Die Gesamtführenden wechseln. Jetzt sitzt Sebastian Asch im Cockpit.

+++ 27. Minute: Duell an der Spitze +++

Hamprecht kommt immer näher an den Porsche heran. Bachler kann sich nicht absetzen.

+++ 24.Mintue: Buhk überholt +++

Buhk zieht an Basseng vorbei und ist jetzt Siebter.

+++ 23. Minute: Jöns neben der Strecke +++

Christer Jöns mit einem kleinen Ausritt, der Plätze kostet. Rang neun jetzt für den Audi.

+++ 20. Minute: Alzen fightet +++

Uwe Alzen kämpft gegen den Nissan von Jöst, der die Nase am Ende vorne hat.

+++ 17. Minute: Porsche und Bentley vorne +++

Die beiden Führenden Bachler und Hamprecht können sich ein wenig von den Verfolgern absetzen. 

+++ 14. Minute: Ludwig attackiert +++

Ludwig versucht, an Rahel Frey vorbeizugehen. Doch die Schweizerin kann den Angriff abwehren. Es geht um Platz 13.

+++ 12. Minute: Klingmann hängt fest +++

Klingmann hängt hinter dem Lamborghini Gallardo von Thomas Enge fest und kommt momentan nicht vorbei.

+++ 9. Minute: Manöver von Buhk +++

Hartes Manöver von Buhk. Im Kampf um Platz neun drückt der Bentley-Fahrer Daniel Keilwitz von der Strecke und kann überholen. Aber alles im Rahmen des Reglements.

+++ 7. Minute: Strafe gegen Ludwig +++

Ludwig startet etwas zu früh. Pitstop-Strafe für den Mercedes.

+++ 5. Minute: Simonsen zwischen Audi-Fraktion +++

Mercedes-Pilot Andreas Simonsen hat sich zwischen die Audis geschoben und ist Vierter. Hinter ihm liegen Sandström, Thiim und Jöns.

+++ 3. Minute: Klingmann hinten +++

Vortagessieger Klingmann ist derzeit auf dem zwölften Platz.

+++ Rennstart +++

Noch nichts passiert. Bachler behauptet die Führung. Dahinter der Bentley mit Fabian Hamprecht. Dann folgt der erste Audi mit Kelvin van der Linde.

+++ Kurz vor Rennstart +++

Die Ausgangslage könnte für Klaus Bachler und seinen Partner Martin Ragginger nicht besser sein. Die Konkurrenten in der Gesamtwertung und derzeit Führenden Sebastian Asch und Luca Ludwig starten nur von Position zwölf. Die Mercedes-Piloten liegen 38 Punkte vor dem Porsche-Duo, das von der Pole Position startet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel