Video

Beim zweiten Rennen der ADAC TCR Germany feiert Florian Thoma einen Start-Ziel-Sieg. Ein anderer Fahrer erlebt einen Schockmoment.

Debütant Florian Thoma hat in seinem VW den zweiten Lauf der ADAC TCR Germany gewonnen.

Tim Zimmermann im Audi und Vorjahreschampion Josh Files, der im zweiten Rennen zum zweiten Mal auf dem Podest landete, komplettierten die Top Drei.

In der Gesamtwertung führt der Brite Files.

Trotz der 41 Fahrzeuge am Start ging beim Start alles glatt. Erst nach sieben Minuten Renndauer gab es die erste Safety-Car-Phase, als der Niederländer Nils Langefeldt im Kiesbett stecken blieb.

Das Führungstrio verteidigte seine Plätze über die komplette Renndistanz. Ein Schockmoment gab es für Moritz Oestreich, als kurz vor Rennende Flammen aus seinem Wagen schlugen. Oestreich hielt an und löschte sein Fahrzeug selbst.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel