Video

Im ersten Rennen der ADAC TCR Germany ist der Brite Josh Files weiterhin auf Kurs. Am Sachsenring stielt ihm ein 18-jähriger Südafrikaner jedoch die Show.

Im ersten Rennen der ADAC TCR Germany am Sachsenring dominierte der Südafrikaner Sheldon van der Linde. Der 18-Jährige setzte sich bereits früh an die Spitze und gab die Führung bis zum Ende des 30-minütigen Rennens nicht mehr ab.

Der Deutsche Mike Halder bestätigte seine gute Form mit Platz drei. Vor ihm landete der Österreicher Harald Proczyk.

Erneutes Aus für Kirsch bei seinem Heimspiel

Lokalmatador Steve Kirsch musste das Rennen hingegen nach einer Kollision erneut frühzeitig beenden.

Der Titelverteidiger und Gesamtführende Josh Files landete auf dem fünften Platz und verpasste erneut seinen ersten Pokal am Sachsenring. Trotz der eingebüßten Punkte auf seine Verfolger wird ihm die erneute Meisterschaft kaum mehr zu nehmen sein. 

Van der Linde kletterte durch seinen Sieg in der Gesamtwertung an Niels Langeveld vorbei auf Rang drei. Ganz oben thront weiterhin Files vor Halder.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel