Video

Beim zweiten Rennen von Zandvoort setzt sich Mikel Azcona vor seinem Meisterschaftskonkurrenten Philipp Ellis durch. Fabian Vettel büßt am Ende Plätze ein.

Mikel Azcona hat das zweite Rennen von Zandvoort im Audi Sport TT Cup gewonnen.

Der Spanier siegte vor dem Meisterschaftsführenden Philipp Ellis und Keegan Masters.

In der achten Runde zog Azcona an Polesetter Tomaso Mosca vorbei und fuhr souverän zum Sieg. Damit machte der Spanier in der Gesamtwertung vier Punkte gut auf Ellis, bleibt aber mit 33 Punkten Rückstand deutlich hinter dem Briten.

Fabian Vettel, Bruder von Formel-1-Pilot Sebastian, landete auf Rang zehn. Zwischenzeitlich lag er auf Rang vier, musste dann aber seinem harten Fahrstil Tribut zollen und die Konkurrenz ziehen lassen.

Gaststarter Giedo van der Garde, ein ehemaliger Formel-1-Pilot, landete auf Rang sieben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel