vergrößernverkleinern
DTM German Touring Car Hockenheim - Qualifying
Mattias Ekström war im Regen nicht zu stoppen © Getty Images

Rundum perfekter Start für Audi in die DTM-Saison 2015: Nach dem Erfolg des Briten Jamie Green vom Samstag bescherte Markenkollege Mattias Ekström (Schweden) den Ingolstädtern bei strömendem Regen auch im zweiten Lauf auf dem Hockenheimring den Sieg.

Beim ersten Sonntagsrennen nach dem neuen Format (60 Minuten Dauer plus eine Runde) behielt der 36-Jährige auch bei den schwierigen Bedingungen kühlen Kopf und gewann mit 7,3 Sekunden Vorsprung vor seinem Markenkollegen Edoardo Mortara (Italien), der aber mit 30 Punkten die Führung in der Meisterschaft übernahm.

Ekström war am Samstag nach Problemen ohne Punkte geblieben.

Dritter wurde Gary Paffett (Großbritannien/Mercedes) nach einer spektakulären Aufholjagd von Startplatz 23. Als bester BMW-Pilot kam Ex-Meister Martin Tomczyk (Rosenheim/BMW) auf Platz vier ins Ziel vor Vorjahresmeister Marco Wittmann (Markt Erlbach/BMW) und Pole-Setter Mike Rockenfeller (Neuwied/Audi).

Zu den Verlierern zählten die dominierenden Figuren vom Samstag: Sieger Jamie Green verpasste als 13. die Punkteränge, der zweitplatzierte Pascal Wehrlein (Worndorf/Mercedes) sammelte als Achter zumindest noch vier Punkte.

Die Saisonläufe drei und vier finden am 30./31. Mai auf dem Lausitzring statt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel