vergrößernverkleinern
Christian Vietoris fuhr die Schnellst Zeit im Qualifying
Christian Vietoris fuhr die Schnellst Zeit im Qualifying © Getty Images

Ausgerechnet im Heimspiel auf dem Norisring gerät die Dominanz von Audi ins Wanken. Im Qualifying ist Mercedes-Pilot Christian Vietoris Schnellster vor einem Markenkollegen.

Die Audi-Dominanz in der DTM droht ausgerechnet beim Heimspiel auf dem Norisring zu bröckeln.

Im Qualifying für den fünften Saisonlauf eroberte Mercedes-Pilot Christian Vietoris in 50,640 Sekunden die Pole Position, Markenkollege Gary Paffett (Großbritannien/50, 679) komplettierte die erste Startreihe.

Den beachtlichen dritten Rang holte Nürnberg-Rekordsieger und Gesamtspitzenreiter Jamie Green (50,687) im Audi, der Wagen des Engländers hat aufgrund seiner jüngsten Erfolge Performance-Gewichte an Bord und ist deutlich schwerer als die Boliden der Konkurrenz.

Green ist damit größter Hoffnungsträger für Audi im Kampf um den ersten "Heimsieg" seit 2002.

Mercedes will derweil seine beeindruckende Serie ausbauen, seit 2003 saß jeder Norisring-Sieger im Mercedes.

Aus jedem der bisherigen vier Saisonrennen ging allerdings Audi als Sieger hervor.

Dreimal stand Green ganz oben auf dem Treppchen, und der Stadtkurs in Nürnberg liegt dem 33-Jährigen ganz besonders: Mit bislang vier Erfolgen ist Green Rekordsieger im "fränkischen Monaco".

Formel-1-Ersatzfahrer Pascal Wehrlein (Worndorf/Mercedes) wurde Fünfter hinter Markenkollege Paul di Resta (Großbritannien), Vorjahresmeister Marco Wittmann (BMW) geht von Rang acht ins Rennen.

Am Sonntag steigt auf dem Norisring noch der sechste von 18 Saisonläufen. Das Qualifying beginnt um 11.40 Uhr.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel