vergrößernverkleinern
DTM German Touring Car Hockenheim - Race
Neben Lucas Auer wird in der kommenden Saison ein zweiter Mercedes in pink an den Start gehen © Getty Images

Mut zur Farbe in der DTM. Nachdem Mercedes-Pilot Lucas Auer schon im vergangenen Jahr seinen AMG C 63 im auffälligen "Pink Magenta"-Design über die Rennstrecken Deutschlands steuerte, bekommt er nun farblich passende Unterstützung.

Neben Auer wird künftig auch Silberpfeil-Teamkollege Christian Vietoris als Pink Panther unterweg sein. Hintergrund der auffälligen Farggebung ist ein Sponsoren-Deal mit einem Wassertechnolgie-Unternehmen, das in der vergangenen Saison als Fahrzeugsponsor eingestiegen ist. Diese Partnerschaft wurde nun um zwei weitere Jahre verlängert.

"Mein leuchtender AMG wird mir immer als das Auto in Erinnerung bleiben, mit dem ich im vergangenen Jahr mein DTM-Debüt gegeben habe. Das Design gefällt mir jedenfalls sehr gut", freute sich Auer. Auch Vietoris kann seinem neuen Renner nur Gutes abgewinnen: "Im Motorsport gibt es viele schwarze oder blaue Autos, aber ein rosa Fahrzeug genießt gleich viel mehr Aufmerksamkeit. Jetzt liegt es an mir, damit auf den vorderen Plätzen für Farbe zu sorgen."

Die DTM startet am 06.05 in Hockenheim in die neue Saison. Titelverteidiger ist Pascal Wehrlein, der seit diesem Jahr allerdings in der Formel 1 für Manor an den Start geht.
 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel